Odertalsperre bei Bad Lauterberg

Folgende wassersportliche Aktivitäten sind möglich:

Sie befindet sich im süd-westlichen Teil des Harzes bei Bad Lauterberg. 
Hinter einer Länge von 316 m und einer Höhe von 60 m stauen sich etwa 30 Millionen Kubikmeter Wasser.

Zur Geschichte der Talsperre: sie entstand 1933, in einer Bauzeit von nur 3 Jahren. Dabei nutzte man größtenteils Schotter und Fels, um den 3 m starken Betonkern vor den Wassermassen zu schützen.

Neben einer herrlichen Aussicht über den 6 km langen See bietet sich den Besuchern ein attraktives Angebot an Wassersportmöglichkeiten: ob Angeln, Segeln oder Surfen.

Auch wenn Sie einfach nur entspannen und die Natur genießen möchten, finden Sie in der Gaststätte am nördlichen Rand der Staumauer dazu Gelegenheit.

Die Hauptfunktion der Anlage ist die Wasserregulierung. Sie nimmt das Hochwasser auf, um es in Trockenzeiten wieder abzugeben.

Wiesenbeker Teich bei Bad Lauterberg

Folgende wassersportliche Aktivitäten sind möglich:

Abseits des Durchgangsverkehrs, aber trotzdem nur 1,5 km vom Zentrum des Kneippkurortes Bad Lauterberg entfernt liegt das Naherholungsgebiet Wiesenbeker-Teich. Einer der wohl schönsten Gebirgsseen des Südharzes.